Direkt zum Inhalt springen

Gesetzliche Grundlagen

• Übereinkommen vom 20. November 1989 über die Rechte der Kinder (UN-Kinderechtskonvention, KRK; SR 0.107)

• Übereinkommen vom 5. Oktober 1961 über die Zuständigkeit der Behörden und das anzuwendende Recht auf dem Gebiet des Schutzes von Minderjährigen (MSA; SR 0.211.231.01)

• Übereinkommen vom 19. Oktober 1996 über die Zuständigkeit, das anzuwendende Recht, die Anerkennung, Vollstreckung und Zusammenarbeit auf dem Gebiet der elterlichen Verantwortung und der Massnahmen zum Schutz von Kindern (Haager Kindesschutz-übereinkommen, HKsÜ; SR 0.211.231.011)

• Übereinkommen vom 13. Januar 2000 über den internationalen Schutz von Erwachsenen (Haager Erwachsenenschutzübereinkommen, HEsÜ; SR 0.211.232.1)

• Bundesgesetz vom 21. Dezember 2007 über internationale Kindesentführung und die Haager Übereinkommen zum Schutz von Kindern und Erwachsenen (BG KKE; SR 211.222.32)

• Bundesgesetz vom 18. Dezember 1987 über das internationale Privatrecht (IPRG; SR 291) (Art. 85)

• Einführungsgesetz vom 3. Juli 1991 zum Schweizerischen Zivilgesetzbuch (EG ZGB; RB 210.1) (§§ 11 Ziff. 3.6, 42a Abs. 1)